Diese Promis lieben den "Clavi Cut"

Nicht kurz, nicht lang, sondern dazwischen. Promis lieben diesen neuen Frisurentrend, bei dem die Haare sanft die Schultern umspielen. „Clavi Cut“ nennt sich die Frisur, die z.B. Sängerin Taylor Swift mit Vorliebe trägt oder neuerdings auch Topmodel Cara Delevingne. Sie hat sich ihre langen Haare jetzt abgeschnitten. Der Longbob ist in wie nie!

Was die Länge so sexy macht
Der Bob ist ein Frisurenklassiker und kurz natürlich auch ein Hingucker. Die neue Länge lässt noch mehr Styling-Möglichkeiten zu, und offen getragen berühren die Haare leicht die Schulter. Somit kommt Leichtigkeit und Weiblichkeit ins Spiel.

Für jede Haarlänge geeignet
Das Tolle ist, dass dieser Schnitt wirklich für jede Frau etwas ist. Er schmeichelt jeder Gesichtsform. Und es ist egal, ob du dickes Haar oder feines Haar hast.


Vielseitig und unkompliziert
Du kannst mit dem Schnitt so ziemlich alles machen, was du möchtest. Probiere dich aus. Der Sleek Look (Wunderbar z.B. die Haare ganz streng nach hinten gegeelt) lässt sich ebenso toll stylen wie die im Sommer so angesagten Beach Waves. Leichte Wellen lassen die Frisur verspielt, lässig und sexy zugleich erscheinen. Du liebst Pony? Auch kein Problem mit dieser Haarlänge. Der Clavi Cut ist auch für Hochsteckfrisuren geeignet, da die Haare auch hierfür noch lang genug sind.


Woher kommt eigentlich die Bezeichnung „clavi“?
Auf Englisch heißt Schlüsselbein „clavicle“, und genau auf dieser Höhe liegen die Haarspitzen des Schnittes.

82134179_lay_taylor_swift_1607_longbob_clavi_cut_picture_alliance_zuma_press-1.jpg
Taylor Swift mit der angesagten Haarlänge, Bild: (c) picture alliance ZUMA Press

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu