Goldig und strahlend

Die neuen Herbsttöne

Passend zum Herbst, wenn die Sonne goldiger scheint, aber die Temperaturen sinken, werden die Haarfarben wärmer. Patrice Hess und Maximilian Ufertinger von Puro in München haben uns ihre Trends in Sachen Farbe und Schnitt verraten.

Balayage und Babylights

Zarte Gold und Kupfer Reflexe sorgen für changierende Farbeffekte. Zauberwörter sind Balayage und Babylights, denn mit diesen speziellen Colorationstechniken werden die zarten Reflexe kreiert.

Goldschimmer

Brauntöne bekommen dadurch einen leicht goldigen Schimmer und lassen das Haar glänzender und frischer aussehen. Kühle Blondnuancen bleiben immer angesagt - vorausgesetzt sie werden mit einem dunklerem Ansatz getragen!
Babylights in der Kontur bringen die Trägerin sofort zum Strahlen. Abstand sollte man von Violett Tönen und knalligen Farben nehmen.

Der Lob bleibt angesagt
Was den Haarschnitt betrifft, sollte „FRAU“ sich definitiv von den trocken Spitzen die der Sommer verursacht hat verabschieden. Alles steht hier unter dem Thema lässig und Undone.

Der „Lob“ wird uns noch weiter begleiten und unser Liebling ist die Haarlänge bis zum Schlüsselbein.
Leichte Stufen sorgen für Schwung, Volumen und Frische. Harte Linien verschwinden und werden durch softe und fransige ersetzt. Lässige Waves runden das Bild ab.

 

Mehr Trends auf http://puro-munich.com/

 

puro_munich.jpg
(c) puro munich, instagram
puro_munich_1.jpg
(c) puro munich, instagram
puro_munich_4.jpg
(c) puro munich, instagram

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu