Braids und Waves

(Geflochtene) Zöpfe und Wellen

Flechtfrisuren, Zöpfe und Wellen sind immer Trend. Das wird sich auch nicht ändern behaupten wir einfach mal ganz überzeugt. Ein Zopf ist schnell gemacht und kann mit ein paar Handgriffen gepimpt werden, indem zum Beispiel ein paar Strähnen geflochten und in den Zopf mit hineingenommen werden.

 JADE SS17 COLLECTION  By Laurent Decreton
Kombination aus geflochtenen Haaren und Zopf. Bild: Laurent Decreton, Jade

Gewellte Flechtfrisuren

Wellen vermitteln Leichtigkeit, Freiheit, Lässigkeit. In Kombination mit Zöpfen oder einer lockeren Hochsteckfrisur wird dieser Effekt noch einmal verstärkt. Dabei passen Braids und Waves nicht nur in den Sommer, sondern in jede Jahreszeit. Du solltest nur darauf achten, dass das restliche Styling zu den Haaren passt.

Ibiza Summer 2017 by PURO München - Hair: PURO München
Wunderbare Beach Waves gehen nicht nur im Sommer. Bild: PURO Munich

Wellen über Nacht

Tipp: Flechte dir bevor du ins Bett gehst einen Fischgrätenzopf. Wenn du am nächsten Morgen aufstehst, hast du leichte Wellen (ab Höhe der Ohren) im Haar. Sanfte Beach Waves nur durch Flechten – einfacher geht´s wohl nicht! Falls die Wellen schon am Oberkopf anfangen sollen, erreichst du das, indem du dir einen französischen Zopf flechtest, der sehr weit oben beginnt. Oder du greifst einfach zu einem Glätteisen, mit dem du schnell auch sehr schöne Wellen hinbekommst.

Noch mehr Inspiration zu Braids und Waves findest du in unserer großen Frisurengalerie. 

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu