Rebellische Frisuren

Born to be wild!

DIRTY FACE COLLECTION - Hair by: Jordi Pérez – La Barberia de Gràcia Photographer: Sergi Jasanada MUA: Mónica Martínez Costumes: Fermín & Gilles
Lässig, wild und sexy: Männer und Frauen lieben den rebellischen Look. Bild: Jordi Perez

Sie waren wild, der älteren Generation ein Dorn im Auge und zogen einfach ihr Ding durch: Rock´n´Roll-Legende Elvis Presley und Schauspieler James Dean galten in den 50er-Jahren als große Rebellen und wurden und werden von ihren Anhängern für ihren Stil – ihre Kleidung und ihre lässigen Frisuren – gefeiert.

Mach, was Du willst!

Eins vorneweg: Mit jeder Haarlänge kann „Mann“ den Rebell-Look hinkriegen. DEN einen Stil gibt es nicht – erlaubt ist, was gefällt und Laune macht. Es sollte nur lässig und wild aussehen, aber bloß nicht zu gestylt. Keine Angst, für einen rebellischen Look sind keine Tätowierungen nötig, es reichen eine lässige Lederjacke, derbe Boots und eine gut sitzende Jeans.

Stufen, Fransen, blonde oder bunte Strähnen, geflochtene Zöpfe oder einen Bun trägt der „Rebell von heute“! In Kombination mit einem Dreitagebart, Vollbart oder ja, auch einem Schnurrbart wird der rockige, wilde Look erst perfekt.

Bitte stimmen Sie der Cookie Verwendung, zu Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur Verbesserung unseres Angebotes zu. Informationen Cookies/­Datenschutz Ich stimme zu