Das trägt Mann in 2018

Der Undercut ist out

Die Zeiten, in denen Männer ihre Haare einfach nur abrasiert haben, sind schon lange vorbei. Die meisten Herren legen Wert auf einen stylischen Haarschnitt oder gepflegten Bart. Die Hairstylisten Patrice Hess und Maximilian Ufertinger von Puro in München verraten die Männerfrisuren-Trends 2018.

Trend 2018 sind leichte Highlights wie frisch vom Strand. Bild: Puro München, Instagram
Trend 2018 bei Männerfrisuren: leichte Highlights wie frisch vom Strand. Bild: Puro München, Instagram

Klassik ist immer Trend!

Auch wenn in den letzten Jahren verschiedene Varianten des Undercuts immer wieder Thema waren, haben sich Fade-Frisuren (Facon-Schnitt) in sämtlichen Variationen durchgesetzt und schaffen so einen neuen Trend oder zumindest eine schöne und beliebte Alternative zum Undercut. Auch zu starke Scheitel verschwinden, es wird eher locker nach hinten gestylt. Harte Konturen bleiben, aber auch längere Konturen mit zerzaustem Deckhaar sind Trend. Definitiv out, der Undercut!

Wie style ich einen FACON?

Der Facon kann nach Belieben gestylt werden. Gewollt ist, was man wünscht, egal ob das Deckhaar strukturiert nach oben gestylt oder leicht zur Seite fallen soll. Durch den Übergang an den Seiten entsteht bereits ein sehr markanter Blickfang. Daher kann das Deckhaar entsprechend der Haarqualität gestylt werden. Mehr Volumen oder doch dünnere Haare. Das ist bei einem Facon egal.

Wer kann Glatze gut tragen?

Um eine Glatze tragen zu können braucht man(n) eine ideale Kopfform. Besonders eignet sich eine ovale Gesichtsform, denn die schmale Stirn kommt dann gut zur Geltung. Außerdem sollte der Kopf im Verhältnis zum Körper nicht zu klein sein. Nachteil: Man(n) kann keine Narben, Hautunebenheiten oder abstehende Ohren mehr kaschieren.

Männer und Farbe

Trend sind leichte Highlights wie frisch vom Strand. Bei graumeliertem Haar empfiehlt sich ein Blending. Die grauen Haare werden nicht komplett weggefärbt sondern nur leicht abgetönt. Der Vorteil: kein hässlicher Ansatz und keine zu dunkle unnatürliche Haarfarbe. In der Regel gelten bei Männern jedoch keine Rot- oder Goldtöne! Und, man darf auf keinen Fall sehen, dass es gefärbt wurde!

Bart bleibt Trend

Allen voran der gepflegte 3-5-Tage-Bart. Dandy-Typen steht auch ein cooler Schnauzer à la Johnny Depp und Christoph Waltz. Total out sind jedoch Bärte, die zu perfekt konturiert oder gefärbt sind. Das hat nichts mehr mit Männlichkeit zu tun! Auch der Vollbart verschwindet langsam wieder. Auch der Bart benötigt Pflege. Bevorzugt Öle und Cremes, die ihn weich machen. Der 3-Tage-Bart liebt es, täglich mit einem Bart-Bürstchen gekämmt zu werden!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu